logo  
Bettina Pohlmann & Gabriele Mlink I 56566 Neuwied-Engers I Bendorfer Straße 31 I Telefon 02622-9898181 I info@znk-mittelrhein.de  

 
 
 

ZENTRUM DER NATURHEILKUNST

Aktuelles

Heilpraktikerausbildung mit Kompetenz und Erfahrung.
Kostenloser Probeunterricht jederzeit möglich.

line

N E U !
Ihr findet uns auf der Gesundheitsmesse Koblenz am
11. / 12. November 2017, mit einem eigenen Stand und vielen interessanten Vorträgen.

line

Montagskreis für Frauen wie Du und ich - mit Elena Drost

Montag, 21.08.2017, 19.30 - 21.30 Uhr | 13 Euro
"Ich bin die Tochter meiner Eltern."
Wie prägt uns unsere Familie in unseren Beziehungen?

Montag, 23.10.2017, 19.30 - 21.30 Uhr | 13 Euro
"Das wollte ich schon immer mal, aber..."
Selbstsabotage. Welche Strategien können helfen, damit wir
unsren Vorsätzen besser folgen?

Montag, 27.11.2017, 19.30 - 21.30 Uhr | 13 Euro
"Was betrübt Dich, meine Seele?"
Los lassen, aber wie?

Montag, 19.02.2018, 19.30 - 21.30 Uhr | 13 Euro
"Mehr Zeit für mich. Neue Vorsätze für das neue Jahr."
Achtsamkeit im Alltag.

Montag, 19.03.2018, 19.30 - 21.30 Uhr | 13 Euro
"Das Unperfekte in mir ist das Wunderbare."
Auf der Suche nach dem geliebten Selbst.

Montag, 16.04.2018, 19.30 - 21.30 Uhr | 13 Euro
"Du musst imstande sein „Nein“ zu sagen."
Auswirkungen des nicht „Nein sagens“ auf die Beziehungen.

elena

Seminarreihe: Öfter mal was Neues…!?
Leitung: Elena Drost Systemische Beraterin, Pädagogin, Lehrerin.
Haben Sie Interesse an fantasievoller Anwendung der neuen oder Ihnen schon bekannten Beratungsmethoden oder Techniken? Spielerisch lassen sich ungewöhnliche Perspektiven entwickeln. Diese bringen die gewohnte Denk-, Deutungs- und Gefühlsmuster unmittelbar in Bewegung.
In dieser Seminarreihe, an jedem einzelnen Seminar stelle ich kreative Varianten der Anwendung verschiedener Beratungs- oder Therapie-Methoden vor. Wir probieren diese gemeinsam aus und experimentieren damit.
Diese Methoden lassen sich erfolgreich anwenden, um einen guten Kontakt zum Klienten/Patienten zu knüpfen oder eine tragfähige vertrauensvolle Beziehung zum Patienten aufzubauen. Mit ihrer Hilfe und unterstützt von Ihren eigenen Erfahrungen, können Sie Ihren Klienten oder Patienten helfen, eigene Entscheidungen, Ziele und Lösungen auf überraschende Weise und mit Leichtigkeit weiterzuentwickeln. Im Anschluss eines jeden Seminars reflektieren wir über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten dieser Beratungsmethode in der Alltagspraxis der Teilnehmenden.
Ziel der Seminarreihe:
Die Teilnehmer erweitern die Vielfalt ihres Methodenrepertoires. Sie gewinnen Sicherheit in der Anwendung. Durch die Verwendung kreativer Varianten einer Methode wird der Spaß am Einsatz vielerlei Techniken an diesen Tagen im Vordergrund stehen. Sie erwartet erlebnisorientiertes und reflektiertes Arbeiten.


Samstag, 16.09.2017:
Aufstellungsarbeit
9.00 - 18.00 Uhr (1Stunde Mittagspause, Selbstverpflegung)
Teilnehmerzahl: max. 10 Personen, Kostenbeitrag: 100 Euro
Inhalte :
• Familien Aufstellungen
• Intuitives Aufstellen
• Aufstellungen mit Symbolen/ Holzfiguren
• Benutzung der Aufstellungstechniken (für Symptom, Problem, Frage…).
• Praktische Übungen und Reflexion.

Samstag, 04.11.2017: Wie gestalte ich das vertrauensvolle Erstgespräch mit dem Patienten/ Klienten? Der erste Eindruck ist häufig entscheidend.
9.00 - 18.00 Uhr (1 Stunde Mittagspause, Selbstverpflegung)
Teilnehmerzahl: max. 10 Personen, Kostenbeitrag: 100 Euro
Inhalte:
• Wie stelle ich die Verbindung zu dem Patienten/ Klienten her?
• Der erste Eindruck entscheidet über die weitere Zusammenarbeit und wie kann ich ihn als Chance nutzen?
• Selbstwahrnehmung üben / Fremdwahrnehmung überprüfen
• Praktische Übungen und Reflexion.

Samstag, 13.01.2018
Anwendung der künstlerischen Prozesse in der Beratung oder Therapie.
Kunstkarten-Übung als Zugang zum Innenraum des Menschen.
9.00 - 18.00 Uhr
(1 Stunde Mittagspause, Selbstverpflegung)
Teilnehmerzahl: max. 10 Personen, Kostenbeitrag: 100 Euro
Inhalte :
• Wie sich bei dem künstlerischen Prozess positive Ressourcen „abbilden“ und sichtbar“ werden?
• Methodische Folge der Übung
• Praktische Erfahrungen
• Wie begleite ich diese Übung?
• Mit welchem Ziel kann ich diese Technik einsetzen?
• Auf was lege ich mein Augenmerk?
• Was kann bei der Übung sichtbar werden?
• Die Wege das Sichtbare mit dem Patienten/ Klienten zu besprechen.
• Übungen /Reflexion

Samstag, 03.03.2018
Thema: Die Arbeit mit Seelenanteilen - was ist das eigentlich?
Das innere Kind und wie wirkt es in unserem Leben?
9.00 - 18.00 Uhr (1 Stunde Mittagspause, Selbstverpflegung)
Teilnehmerzahl: 10 Personen, Kostenbeitrag: 100 Euro
Inhalte:
• Das innere Kind – was ist das?
• Wie wirkt es in unserem Leben? Warum ist das innere Kind so wichtig für unsere Zufriedenheit und unsere Fähigkeit, unser Leben selbstverantwortlich zu gestalten?
• Methodisches Vorgehen
• Praktische Erfahrungen
• Wie begleite ich diese Arbeit bei meinem Klienten/Patienten?
• Mit welchem Ziel kann ich diese Technik einsetzen?
• Auf was lege ich Augenmerk?
• Was kann bei der Übung sichtbar werden?
• Die Wege das Sichtbare mit dem Patienten/ Klienten zu besprechen.
• Übungen / Reflexion

line

Schamanische Heil-Reisen mit LilliCo Kensche
Von Oktober bis Februar führe ich an diesen Abenden die
Schamanischen Heil-Reisen.

Die Schamanische Heil-Reisen sind alte schamanische Rituale, die angewendet wurden, um Situationen, Gefühle, Schmerzen, Krankheiten und damit sich selbst zu heilen. Wir können heute viel von diesen alten Ritualen lernen, denn sie führen uns tief zu uns selbst zurück. Du erfährst eine nährende Ebene des Verbundenseins.
Jede Reise verbindet Dich mit einer Himmelsrichtung und einem Krafttier sowie den damit verbunden Qualitäten.

Es gibt vier Heilreisen sowie eine zusätzliche zur Wintersonnenwende. Alle vier Reisen bauen auf einander auf.
Falls Dich nur eine interessiert, ist die Teilnahme auch an nur einer Reise möglich. Vor der vierten Reise empfehle ich jedoch gern, mindestens eine andere vorher besucht zu haben.

Schamanische Heil-Reisen:

Die erste Reise 09.10.2017 dient der Rückholung eines Seelenanteils, der sich in einer schweren Situation verabschiedet hat. Wir kommen Seelenverträgen & Glaubenssätzen auf die Spur, die noch immer wirken und gehen in Kontakt mit unserem idealen Selbst.

Die zweite Reise 20.11.2017 dient der Heilung unseres tiefsten Leids und führt uns in frühere Inkarnationen.
Wir erlösen den Anteil in uns, der am meisten leidet! Wir sehen uns das Thema Macht an und öffnen uns für inneren Frieden.

Die dritte Schamanische Heil-Reise am 05.02.2018 führt uns zu unseren Ahnen. Hier erfahren wir die Kraft der Anbindung und erbitten Unterstützung für uns und unsere Vorhaben.

Die vierte und letzte Reise 12.03.2018 führt uns in eine mögliche Zukunft...

Schamanische Heil-Reise jeweils von 18.00 - 22.00 Uhr
Einzelpreis = 45,- Euro
Paketpreis = 160,- Euro

line

Am 07. Januar 2018 gibt es wieder einen Wunschtag ab 13.00 - 19.00 Uhr. Dazu kommen die Infos noch später im Jahr.
Und für alle, die sich Unterstützung und Supervision für den Umgang mit Klienten wünschen:
21. Januar 2018, 14.00 - 19.00 Uhr, Heilsamer Umgang mit Patienten/Klienten – Ein Praxis-Workshop für HP, Berater und Heiler in Neuwied am ZNK.

line

Grundausbildung Traditionelle Chinesische Medizin
Die Chinesiche Medizin als ganzheitliche Therapie erfasst den Menschen in seiner Gesamtheit, sowohl physische als auch psychische Aspekte beinhaltend. Dadurch ist die TCM in der Lage, eine individuell auf die einzelne Person bezogene Behandlungsstrategie zu erstellen.

Neben dem Einblick in die grundlegenden Konzepte der chinesischen Medizin, wie Yin und Yang, Qi, Shen und den 5 Wandlungsphasen wird während der Ausbildung ein Schwerpunkt auf das Erlernen und Anwenden der Akupunktur mit seinen Punkten gelegt.
Darüber hinaus liegt ein weiterer Schwerpunkt der Ausbildung auf dem Erlernen, aber auch dem Anwenden der Chinesischen Diagnostik. Denn wer die chinesische Diagnostik in seinen Grundzügen verinnerlicht hat, der kann ein guter chinesischer Therapeut werden.

In folgende Themengebiete wird darüber hinaus eine kurze Einführung gegeben:
- Chinesische Bewegungslehre/ Qi Gong
- Asiatische Massage.
- Chinesische Kräuterheilkunde.

Ebenso erlernen die Schüler praktische Anwendungsbeispiele zur Behandlung mit Akupunktur und chinesischen Kräutern bei den am häufigsten auftretenden chinesischen Mustern.
Nach erfolgreichem Absolvieren des Kurses, angelehnt an die allgemeinen Richtlinien der TCM in Deutschland, sind die Schüler in der Lage einfache chinesische Krankheitsmuster zu erkennen, für die Patienten individuelle Behandlungsstrategien zu erstellen und diese auch anzuwenden.

Somit wird ein umfangreiches praktisch anwendbares Wissen vermittelt.

Ausbildungsform: berufsbegleitend
Dauer: 16 Monate, ca. 1 Wochenende im Monat,
Unterrichtszeiten: Sa. 9.00 – 17.00 Uhr, So. 10.00 – 16.00 Uhr
Zugangsvoraussetzungen: keine, Spass am Erlernen von Neuem.
Abschluss: Prüfung mit Zertifikat.
Beginn: 3. WE im September.
Kosten: 190 Euro mtl.

line

Praxisseminar
Sa., 30. September 2017

Aufbauend auf der schulmedizinischen Anamneseerhebung werden die Besonderheiten der ganzheitlichen Anamnese erläutert, geübt und gelernt. Unterschiedliche Anamnesemethoden werden dabei berücksichtigt und verschiedene Varianten von Anamneseformularen vorgestellt. Ziel einer Anamnese soll es einerseits sein eine Idee zu haben, wo man als "Therapeut anfängt", andererseits auch die Sicherheit, dass man nicht etwas wichtiges oder sog. "rote Flaggen" als Warnzeichen übersehen hat.
Im zweiten Teil des Praxisseminars wird die strukturierte Erhebung eines Ganzkörperstatus einschließlich einer neurologischen Basisuntersuchung dargestellt und soll in Kleingruppen geübt werden. Alle erforderlichen Untersuchungsmaterialien werden vorgestellt und der Umgang mit Diesen praxisnah und sicher gelernt.
Ziel ist es anamnestische und diagnostische Sicherheit zu erlangen, um darauf später die individuellen Therapien aufzubauen.
Da es sich um ein Praxisseminar handelt, ist das "Üben" und das "Fragen" der wesentlicher Kernpunkt des Seminartages.
Referent: Dr. Andreas Vidal, Facharzt für Allgemeinmedizin, Naturheilverfahren, Akupunktur und Notfallmedizin.
Teilnahmegebühr: 130,-

line

Ho` Oponopono in der Heilpraktiker-Praxis
Sa., 26 August 2017, 10.00 – 19.00 Uhr,
mit LilliCo Kensche | 8 Stunden | 250,-
Professionell Einsatz des Vergebungsrituals.
Wer auf sich selbst oder auf sein Organ oder auf ein Familienmitglied wütend ist, wird nicht nachhaltig heilen können, gleichgültig, wie sehr er sich das wünscht. Wie kann diese Wut, der Groll oder der Ärger abgestellt werden?
Wie kannst Du als HeilpraktikerInn Deine Patienten in diesem Prozess unterstützen?

line

Aufbaukurs Ohrakupunktur
Sa./So., 23./24. September 2017
mit Dr. Andreas Vidal | 198,-
Der Kurs festigt und vertieft die im Grundkurs erworbenen Grundlagen der Ohrakupunktur. Es wird der systematische Aufbau von Behandlungs-Konzepten schulenübergreifend dargestellt. Nach dem Kurs ist jeder Teilnehmer direkt in der Lage mit unterschiedlichem Nadelmaterial Konzepte zur Therapie von Schmerzen, vegetativen Beschwerden oder unterstützend zur Körperakupunktur zu behandeln.

line

Grundkurs - Morgenkurs
Donnerstags, 9.00 – 12.30 Uhr

line

Grundkurs - Abendkurs
Dienstags, 18.00 – 21.30 Uhr

line

Prüfungsvorbereitung - Morgenkurs
Dienstags, 9.00 – 12.30 Uhr

line

Prüfungsvorbereitung - Abendkurs
Donnerstags, 18.00 – 21.30 Uhr

line

Intensivkurs einjährig
 
line

Regelmäßige Reiki-Austauschtreffen
mit Anke Homann-Reither

line

Lachyogaclub
mit Marina Biermann

line

>> Formular zur Anmeldung und Info download

Einstieg in die Kurse des Grund-und Intensivstudiums jederzeit möglich.
 
line

Bitte melden Sie sich telefonisch oder per e-mail jetzt an.

line

Finden Sie uns auch auf Facebook.

 

   
. .
  Allgemeines
  Grundstudium
  Intensivkurs
  Prüfungsvorbereitung
  Seminare
  Fachausbildungen
   
   
  .
  Allgemeines
Die Behandler
  Die Naturheilkunst
  Homöopathie
  Ohrakupunktur
  Dorn/Breuss Therapie
  Hypnose
  TCM
  weitere Bereiche