logo  
Bettina Pohlmann & Gabriele Mlink I 56566 Neuwied-Engers I Bendorfer Straße 31 I Telefon 02622-9898181 I info@znk-mittelrhein.de  

 
 
 

ZENTRUM DER NATURHEILKUNST

Aktuelles

Heilpraktikerausbildung mit Kompetenz und Erfahrung.
Kostenloser Probeunterricht jederzeit möglich.

line

N E U !
Ihr findet uns auf der Gesundheitsmesse Koblenz am
11. / 12. November 2017, mit einem eigenen Stand und vielen interessanten Vorträgen.

line

Grundausbildung Traditionelle Chinesische Medizin
Die Chinesiche Medizin als ganzheitliche Therapie erfasst den Menschen in seiner Gesamtheit, sowohl physische als auch psychische Aspekte beinhaltend. Dadurch ist die TCM in der Lage, eine individuell auf die einzelne Person bezogene Behandlungsstrategie zu erstellen.

Neben dem Einblick in die grundlegenden Konzepte der chinesischen Medizin, wie Yin und Yang, Qi, Shen und den 5 Wandlungsphasen wird während der Ausbildung ein Schwerpunkt auf das Erlernen und Anwenden der Akupunktur mit seinen Punkten gelegt.
Darüber hinaus liegt ein weiterer Schwerpunkt der Ausbildung auf dem Erlernen, aber auch dem Anwenden der Chinesischen Diagnostik. Denn wer die chinesische Diagnostik in seinen Grundzügen verinnerlicht hat, der kann ein guter chinesischer Therapeut werden.

In folgende Themengebiete wird darüber hinaus eine kurze Einführung gegeben:
- Chinesische Bewegungslehre/ Qi Gong
- Asiatische Massage.
- Chinesische Kräuterheilkunde.

Ebenso erlernen die Schüler praktische Anwendungsbeispiele zur Behandlung mit Akupunktur und chinesischen Kräutern bei den am häufigsten auftretenden chinesischen Mustern.
Nach erfolgreichem Absolvieren des Kurses, angelehnt an die allgemeinen Richtlinien der TCM in Deutschland, sind die Schüler in der Lage einfache chinesische Krankheitsmuster zu erkennen, für die Patienten individuelle Behandlungsstrategien zu erstellen und diese auch anzuwenden.

Somit wird ein umfangreiches praktisch anwendbares Wissen vermittelt.

Ausbildungsform: berufsbegleitend
Dauer: 16 Monate, ca. 1 Wochenende im Monat,
Unterrichtszeiten: Sa. 9.00 – 17.00 Uhr, So. 10.00 – 16.00 Uhr
Zugangsvoraussetzungen: keine, Spass am Erlernen von Neuem.
Abschluss: Prüfung mit Zertifikat.
Beginn: 3. WE im September.
Kosten: 190 Euro mtl.

line

Praxisseminar
Sa., 30. September 2017

Aufbauend auf der schulmedizinischen Anamneseerhebung werden die Besonderheiten der ganzheitlichen Anamnese erläutert, geübt und gelernt. Unterschiedliche Anamnesemethoden werden dabei berücksichtigt und verschiedene Varianten von Anamneseformularen vorgestellt. Ziel einer Anamnese soll es einerseits sein eine Idee zu haben, wo man als "Therapeut anfängt", andererseits auch die Sicherheit, dass man nicht etwas wichtiges oder sog. "rote Flaggen" als Warnzeichen übersehen hat.
Im zweiten Teil des Praxisseminars wird die strukturierte Erhebung eines Ganzkörperstatus einschließlich einer neurologischen Basisuntersuchung dargestellt und soll in Kleingruppen geübt werden. Alle erforderlichen Untersuchungsmaterialien werden vorgestellt und der Umgang mit Diesen praxisnah und sicher gelernt.
Ziel ist es anamnestische und diagnostische Sicherheit zu erlangen, um darauf später die individuellen Therapien aufzubauen.
Da es sich um ein Praxisseminar handelt, ist das "Üben" und das "Fragen" der wesentlicher Kernpunkt des Seminartages.
Referent: Dr. Andreas Vidal, Facharzt für Allgemeinmedizin, Naturheilverfahren, Akupunktur und Notfallmedizin.
Teilnahmegebühr: 130,-

line

Aufbaukurs Ohrakupunktur
Sa./So., 23./24. September 2017
mit Dr. Andreas Vidal | 198,-
Der Kurs festigt und vertieft die im Grundkurs erworbenen Grundlagen der Ohrakupunktur. Es wird der systematische Aufbau von Behandlungs-Konzepten schulenübergreifend dargestellt. Nach dem Kurs ist jeder Teilnehmer direkt in der Lage mit unterschiedlichem Nadelmaterial Konzepte zur Therapie von Schmerzen, vegetativen Beschwerden oder unterstützend zur Körperakupunktur zu behandeln.

line

Heilsamer Umgang mit Patienten
Sonntag, 30. April 2017, 14.00 – 19.00 Uhr
mit LilliCo Kensche | 5 Stunden / 160,-
Wie gehe ich mit Patienten um?
Welche Erwartungen hat der Patient an mich? und umgekehrt?
Wie gehe ich mit meinem inneren Stress um?
Was will ich erreichen?
In diesem Seminar bekommst Du einerseits einige Grundregeln des Patienten-zentrierten Ansatzes an die Hand und andererseits erarbeiten wir für Dich ganz individuell Deine Anti-Stress-Formel.

line

Ho` Oponopono in der Heilpraktiker-Praxis
Samstag, 26. August 2017, von 10.00 – 19.00 Uhr,
mit LilliCo Kensche | 8 Stunden / 250,-
WieProfessionell Einsatz des Vergebungsrituals.
Wer auf sich selbst oder auf sein Organ oder auf ein Familienmitglied wütend ist, wird nicht nachhaltig heilen können, gleichgültig, wie sehr er sich das wünscht. Wie kann diese Wut, der Groll oder der Ärger abgestellt werden?
Wie kannst Du als HeilpraktikerInn Deine Patienten in diesem Prozess unterstützen?

line

Grundkurs - Morgenkurs
Donnerstags, 9.00 – 12.30 Uhr

line

Grundkurs - Abendkurs
Dienstags, 18.00 – 21.30 Uhr

line

Prüfungsvorbereitung - Morgenkurs
Dienstags, 9.00 – 12.30 Uhr

line

Prüfungsvorbereitung - Abendkurs
Donnerstags, 18.00 – 21.30 Uhr

line

Intensivkurs einjährig
 
line

Regelmäßige Reiki-Austauschtreffen
mit Anke Homann-Reither

line

Lachyogaclub
mit Marina Biermann

line

>> Formular zur Anmeldung und Info download

Einstieg in die Kurse des Grund-und Intensivstudiums jederzeit möglich.
 
line

Bitte melden Sie sich telefonisch oder per e-mail jetzt an.

line

Finden Sie uns auch auf Facebook.

 

   
. .
  Allgemeines
  Grundstudium
  Intensivkurs
  Prüfungsvorbereitung
  Seminare
  Fachausbildungen
   
   
  .
  Allgemeines
Die Behandler
  Die Naturheilkunst
  Homöopathie
  Ohrakupunktur
  Dorn/Breuss Therapie
  Hypnose
  TCM
  weitere Bereiche